RSS

Ausstellung

0105MuseumW(c)BerndFickert.jpg

Bernd Fickert

Die Sammlung von Frank Brabant zeichnet sich nicht nur durch ihre Qualität aus. Ihre besondere Bedeutung liegt in der Vielfalt, die das Kunst- und Kulturgeschehen sowie die politischen und sozialen Verwerfungen, Ängste, Hoffnungen und Utopien der Men mehr

Kunst

0105Kunsthaus.jpg

Patrick Baeuml

Lange Joblieferant, ist der Bergbau im Ruhrgebiet passé. Die Region ist ein Experimentierfeld geworden, wo vieles möglich ist, auch in der Kunst. mehr

Kunst

Die Werkreihe „An Invitation to Disappear“ des Schweizer Julian Charrière erstreckt sich über die drei horizontalen Hallen der Kunsthalle Mainz und folgt einer Choreografie. mehr

Kunst

Grundrisse mittelalterlicher Sakralarchitektur oder einfaches geometrisches Formenvokabular sowie Zahlen, Buchstaben und Sätze von Philosophen und Dichtern bilden die Grundkonstanten ihrer Arbeit. mehr

Kultur

Der Blick auf die Welt wird gefiltert und so erschafft jede/jeder eine eigene Welt aus vorgefundenen Teilen, die zu einem Ganzen zusammensetzen wird. mehr

Kunst

Zu Ehren Johannes Gutenbergs verleiht die Landeshauptstadt Mainz seit 30 Jahren den Mainzer Stadtdruckerpreis an Künstlerpersönlichkeiten, die sich aufgrund besonderer Leistungen um die Druckkunst verdient gemacht haben. mehr

Kunst

1904BuchhandlungErlesenes(c)BüchergildeGutenberg.jpg

unknown

Die Ausstellung „Was fehlt Ihnen zum Glück?“ zeigt Arbeiten von neun StudentenInnen zu Max Frischs „Fragebogen“ und präsentiert die gestalterische Umsetzung der jungen Illustratorin Janne Holzmüllers in dem Band „Fragebogen“. mehr

Kunst

Nicht nur auf dem Land versucht er seinen Lebensraum zu erhalten und trotzt wacker den stinkenden Blechkisten mit ätzendem Kot, legt Eier, fängt Insekten und inspiriert seinen größten natürlichen Feind mit buntem Federkleid und frohem Gesang. mehr

Kunst

Unter dem Motto „Die reine Leidenschaft“ zeigen die Opelvillen erstmals die Arbeiten von vier bislang unbekannten Amateurfotografen, die jeder für sich im Verborgenen nach einer bestimmten fotografischen Idee über Jahrzehnte hinweg unzählige Negative mehr

Kunst

Zwei junge Fotokünstler mit Bezug zu Rheinland-Pfalz erhielten in diesem Jahr den Dr. Berthold Roland-Fotokunstpreis. Ihre Arbeiten präsentieren Kristina Lenz und Florian Glaubitz noch bis zum 1. Mai im Landesmuseum Mainz. mehr

Kunst

Zwei Tage lang präsentieren über 100 Künstler und Designer aus Deutschland, Bulgarien, Italien und Frankreich ihre ausgesucht schönen Kunstwerke von hoher gestalterischer Qualität – zu erschwinglichen Preisen. mehr

Magazin

Getreu dem Motto „So haben Sie die Festung noch nie gesehen!“, dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auch in der sechsten Auflage des beliebten mehr

Die Ausstellung „Gerhard Richter - Frühe Bilder“ zeigt die grundsätzliche Auseinandersetzung des Künstlers mit dem Medium Malerei, die in den sechziger Jahren begann. mehr

Kunst

Ganz entspannt die Vielfalt künstlerischen Schaffens entdecken, plaudern und einen guten Wein genießen, das bietet die 18. Kurze Nacht der Galerien und Museen in Wiesbaden allen Kunstliebhabern und denen, die es werden wollen. mehr

Kunst

1403DonaldDuck©DisneyCourtesySammlungReicheltBrockmann.jpg

URudischer

Sie zählen zu den Helden unserer Kindheit, sind Weltstars und beglücken mit ihren fabelhaften Geschichten und unverwechselbaren Charakteren seit knapp 90 Jahren jede Generation aufs Neue: Mickey, Donald & Friends. mehr

Kunst

Seine Bilder sind spannende, heitere und auch ironische Auseinandersetzungen mit Gesehenem und Erlebtem. Das genaue Beobachten ist für Armin Mueller-Stahl als Schauspieler wie als bildender Künstler von großer Bedeutung. mehr

Kunst

Die Auseinandersetzung mit Textilien ist ein Grundzug im Werk von Sandra Heinz. Die Arbeit „für Nasima“ basiert nicht auf bereits getragenen, sondern besteht aus zwei eigens genähten Kleidern. mehr

Kunst

Wahrnehmung wird sujektiv erlebt, ist geprägt von der Persönlichkeit, Weltanschauung oder Lebenserfahrung des Betrachters. mehr

Kunst

Bereits Anfang der 60er Jahre entsteht die für Turi Simeti charakteristische Form des „Oval“, das sich bald in den Raum verselbstständigte. Seine monochromen Arbeiten zeigen minimalistische und klare Formen und die Farben haben keine symbolische Bede mehr

Kunst

Juni

Leider keine Veranstaltungen.

FRIZZ Das Magazin Mainz Wiesbaden 0418