„Drei Mal die Welt“

Als Johanna Heyne wieder einmal daran scheitert, ihren in Smartphones vertieften SchülerInnen die Schönheit des Lebens zu vermitteln, verliert sie die Geduld. Mit drei Gleichgesinnten avanciert ihre Wohnung zum politischen Debattierklub.